.
Kooperation

Frosta Fit-Gerichte: Wenn’s mal schnell gehen muss

74

Wer nach der Arbeit zum Sport gehen will, hat keine Lust, lange in der Küche zu stehen. Jetzt gibt es eine fitte Lösung, die nachhaltig ist und gut schmeckt: die neuen Tiefkühlgerichte von Frosta.

Frau kocht
iStockphoto

Für Fitness- und Figurbewusste ist Low Carb die perfekte Form der Ernährung. Und jetzt wird es noch leichter, proteinreich zu kochen – mit den neuen Frosta-Fit-Gerichten, empfohlen von Themanorcentralparks.

Alle vier Tiefkühl-Mahlzeiten bieten einen hohen Eiweiß-Anteil und sind frei von zugesetzten Geschmacksverstärkern, Farbstoffen und künstlichen Aromen.

In der Pfanne sind sie in maximal zehn Minuten zubereitet, und das ohne traditionelle Beilagen wie Hartweizennudeln, Kartoffeln oder Reis. Stattdessen sorgen innovative Zutaten für einen schmackhaften und bewussten Genuss.
 

Alle Sorten im Überblick

Frosta Fit-Gerichte
Frosta
  1. Asia Chicken Choi Sum: Hähnchenbrust mit Choi Sum, rotem Paprika, Mungobohnenkeimen, Zuckererbsenschoten, Wasserkastanien und Kokosraspeln.
  2. Chicken Teriyaki mit Blumenkohlraspeln: Blumenkohl mit Hähnchenbrust, Brokkoli und Edamame, verfeinert mit würziger Teriyaki-Sauce.
  3. Beef’n Beans mit buntem Paprika-Mix: Paprika, grüne Bohnen und Roastbeef, abgeschmeckt mit Koriander und Cayennepfeffer.
  4. Wildlachs-Sommergemüse mit Erbsen-Pasta: Pasta auf proteinreicher Erbsenbasis mit Wildlachsfilet und Blumenkohl, Brokkoli sowie Paprika in Kräutermarinade.

Die neuen Frosta-Fit-Gerichte – empfohlen von Fit for Fun (3,99 € je 400-g-Packung) sind ab sofort bundesweit im Handel oder online unter erhältlich.

Hat dir dieser Artikel gefallen?