.

Abnehmen: Die 8 gesündesten Snacks für unterwegs

87

In einem stressigen Alltag die richtige Ernährung durchzuziehen, stellt viele vor eine große Herausforderung. Einige praktische Snacks können bei den kleinen Hunger zwischendurch jetzt aber schnell Abhilfe schaffen – und gleichzeitig beim Abnehmen helfen.

von , News-Redakteurin
Die 8 gesündesten Snacks für unterwegs
iStockphoto

Für bestimmte Links in diesem Artikel erhält Themanorcentralparks eine Provision vom Händler. Diese Links sind mit einem Icon gekennzeichnet. Mehr

Selbst gekochte Gerichte kommen für den spontanen Hunger unterwegs selten in Frage. Auch Lebensmittel, die ununterbrochen gekühlt werden sollten, fallen kategorisch leider raus.

Also, was tun, wenn du mal "on the road", beispielsweise bei einer Sightseeing- oder Radtour, snacken möchtest?

Zum Glück gibt es viele Alternativen, die auch unterwegs eine gesunde Ernährung gewährleisten und gleichzeitig sogar dabei helfen können, die Kilos zum Schmelzen zu bringen. Und das Beste: Alle Snacks brauchen nicht gekühlt werden.
 

Vorbereitung ist alles

Viele neigen dazu, bei Hunger zu Fast-Food, Schoko-und zuckerhaltigen Müsliriegeln oder anderen ungesunden Snacks zu greifen, die viele versteckte Kalorien enthalten.

Dies liegt vor allem daran, dass man in der Stadt, auf der Autobahn oder bei der Arbeit oftmals keine andere Möglichkeit hat. 

Aber nur wenn man unvorbereitet ist! Um dies in Zukunft zu verhindern, kann man seine Snacks im Voraus planen. So muss man unterwegs nicht hungern und kann ganz ohne schlechtes Gewissen snacken. Das Vorbereiten spart außerdem sehr viel Zeit, Geld und zudem wertvolle Kalorien. 
 

Diese Snacks sparen Kalorien ein

Burger, Pommes oder schnell das dick belegte Brötchen vom Bäcker um die Ecke – all das sind versteckte Kalorienfallen im Alltag. Dabei müssen die zusätzlichen Kalorien gar nicht sein, denn sie können ganz einfach durch die richtigen und gesunden Snacks für unterwegs ersetzt werden. 
 

1. Obst 

Banane, Apfel und Co. sind nicht nur gesund und sättigen, sondern lassen sich zudem ziemlich bequem transportieren. 

Entweder schnippelst es am Morgen noch fix klein oder verpackst es im Ganzen in , sodass das Obst in der Tasche oder Rucksack nicht matschig wird.

Obst zuhause vergessen? Peile den nächsten Supermarkt an und kaufe dir etwas.

Auch Trockenobst, wie zum Beispiel getrocknete Aprikosen, Apfel-oder Mangoscheiben sind ein guter Snack für unterwegs. Vor allem Apfelscheiben sind besonders kalorienarm und eine tolle Low Carb-Alternative.
 

2. Gemüse

Rohkost ist der beste Snack für unterwegs, denn es ist kalorienarm, super gesund und versorgt den Körper mit viele wichtigen Nährstoffen. 

Auch hier gilt, zu Hause alles klein schneiden und ganz leicht in eine transportieren. Wem das zu langweilig ist, der kann natürlich auch noch einen veganen Aufstrich mitnehmen, der sich ungekühlt transportieren lässt. Zum Beispiel Auberginen- oder Linsenaufstriche.

Wer eine Chips-Alternative zum Snacken sucht, kann mit ein paar einfach Tricks aus Gemüse auch eigene Gemüsechips im Ofen backen. 

3. Mandeln

Du befindest dich momentan in einer Diät und kämpfst oft mit Heißhunger? Mandeln können da eine schnelle Lösung sein, denn sie sättigen rasch und lang anhaltend. 

Mandeln enthalten viele nützliche Inhaltsstoffe wie Eiweiß, Ballaststoffe, Kalzium und Eisen. Diese Nährstoffe können vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen und Diabetes verhindern. 

Bei der Dosierung der Mandeln sollte man jedoch vorsichtig sein, denn sie enthalten viel Fett. Eine Handvoll reicht hier aus, um den Hunger vorerst zu stillen.
 

4. Edamame

Der Trend der getrockneten Soja-Bohne kommt ursprünglich aus Japan. Hier wird die Sojabohne in Salzwasser gekocht. Obwohl die Schote selbst nicht essbar ist, macht die Salzkruste ungesunden Chips Konkurrenz. 

Edamame sind reich an pflanzlichem Eiweiß und Ballaststoffen, daher halten sie richtig lange satt und den Blutzuckerspiegel konstant. Dies kann ebenfalls Heißhungerattacken vorbeugen und so beim Abnehmen helfen. 

Zu Hause vorgekocht, sind Edamame leicht zu transportieren und gut unterwegs zu naschen. Das Vorkochen dauert auch nicht lang, versprochen!

100 Gramm Edamame enthalten ca. 125 Kalorien.
 

5. Geröstete Kichererbsen 

Kichererbsen sind echte Alleskönner, denn sie enthalten Eiweiß, Kalzium, Eisen, Zink, Magnesium, Folsäure, Vitamin A, B und C und wichtige Aminosäuren wie Lysin und Threonin. 

Ihr hoher Saponingehalt hält den Blutzuckerspiegel niedrig und wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus. 

Geröstet ersetzen sie Chips sowie geröstete, gesalzene Nüsse aus dem Supermarkt, und lassen sich ganz einfach unterwegs snacken. 

100 Gramm Kichererbsen enthalten ca. 130 Kalorien. 

6. Reiswaffeln

Wenn der kleine Hunger unterwegs zuschlägt, sind Reiswaffeln der perfekte Begleiter. Sie sind reich an Ballaststoffen und besitzen kaum Fett. Zudem sind sie richtig preisgünstig – gut für den schmalen Geldbeutel am Ende des Monats

Die Waffeln sind super praktisch zu transportieren und ganz einfach in der Tasche mitzunehmen. Auch Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit können hier ohne schlechtes Gewissen zuschlagen.

Eine Reiswaffel hat dabei gerade einmal 27 Kalorien – ideal für das Kalorienkonto.
 

7. Knäckebrot

Das dünne knusprige Brot eignet sich perfekt für unterwegs und hilft gleichzeitig beim Abnehmen. Es enthält viele wichtige Ballaststoffe und hilft zudem dabei, den Fettstoffwechsel anzukurbeln.

Knäckebrot lässt den Blutzuckerspiegel nur langsam steigen und hält ihn für eine längere Zeit konstant. Dieser Effekt sorgt für eine lang anhaltende Sättigung. 

Bestrichen mit veganem Aufstrich, der nicht gekühlt werden muss, bietet Knäckebrot einen praktischen und leicht zu verpackenden Snack für unterwegs.
 

8. Energy Balls

Naschen, aber dafür gesund. Die kleinen "Rohkostpralinen" ohne raffinierten Zucker geben unterwegs ordentlich Power und stilllen den Süßhunger. Das Großartige: Die Bällchen benötigen nicht viele Zutaten und sind daher superschnell zubereitet.

Dafür beispielsweise Medjoul-Datteln (gibt es in der Gemüseabteilung) grob hacken, 2 EL Backkakao, 4 EL blütenzarte Haferflocken und 2 EL Erdnussmus in einem hohen Rührbecher mit dem Stabmixer fein pürieren. Danach mit den Händen zu walnussgroßen Bällchen formen und kurz kühlen.

In einer Dose oder einem verstaut, lassen sie sich ideal unterwegs mitnehmen. Probier's mal aus.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
progressive.ua

сколько стоит дапоксетин в аптеках

https://anabolik-store.com.ua/stanozolol