.

Großer Moment: Wer sagt zuerst 'Ich liebe dich'?

Eben war es noch ein Flirt, doch langsam wird es ernst. Jetzt wird es spannend: Wer spricht die drei magischen Wörter zuerst aus – und was bedeutet das für eure Beziehung?

von Cover Media
Verliebtes Pärchen auf Dachterasse
iStockphoto

Es ist einer der ersten Höhepunkte in einer Liebesbeziehung: Wer spricht die drei Worte als Erster aus?

Viele sagen 'Ich liebe dich' nicht spontan. Sie denken lange darüber nach, ob es noch zu früh ist oder ob es nicht besser wäre zu warten, bis der Partner ihnen endlich seine Liebe gesteht und dann nachzuziehen.

Gibt es überhaupt einen perfekten Zeitpunkt?
 

Warum schweigen wir manchmal so lange?

Oft ist es nicht ein Mangel an Zuneigung und Anziehung, sondern Unsicherheit, die uns verstummen lässt.

Wer 'Ich liebe dich' sagt und sich nicht sicher ist, ob der andere ähnlich empfindet, macht sich verletzlich.

Was, wenn der andere die Beziehung weniger ernst nimmt oder einfach noch nicht so weit ist?

Tatsächlich ist es ein Zeichen von Stärke, sich zu trauen. Wenn dein Bauchgefühl richtig war und dein Partner genauso verliebt ist wie du, dann wird er oder sie vielleicht sogar dankbar sein und sich ermutigt fühlen, die Worte ebenfalls auszusprechen.

Falls es deinem Partner durchaus ernst mit dir ist, er oder sie aber einfach noch nicht bereit ist für Liebesschwüre, dann hast du dir nichts vergeben.

Du hast offengelegt, wie es um deine Gefühle steht und dass du eurer Beziehung eine Perspektive geben möchtest.
 

Was, wenn deine Liebe nicht erwidert wird?

Es kann schon vorkommen, dass die Antwort auf die drei berühmten Worte einfach nur eisiges Schweigen ist. Oder dass man dir gesteht, dass diese Beziehung nichts Ernstes sei und eure Verbindung eher vorübergehender Natur ist – nur ein Flirt, nur Sex.

Das zieht dir möglicherweise den Boden unter den Füßen weg und du fühlst dich wie ein Depp, der das Wesentliche nicht mitbekommen hat.

Dennoch brauchst du dich nicht zu schämen: Du hast zu deinen Gefühlen gestanden. Daran ist nichts Verwerfliches.

Und vielleicht ist dies der Moment, wo du die rosarote Brille abnehmen kannst und euch beide etwas realistischer siehst. Es liegt dann an dir, was du draus machst und ob du dich verabschieden willst.
 

Ihr liebt euch, aber dein Partner kann es nicht sagen?

Vielleicht hast du es in seltenen Momenten aus ihm oder ihr herausgekitzelt oder eure Beziehung ist so eng und verlässlich, dass du es einfach weißt. Dennoch mag dein Partner es nicht aussprechen und sagt dies vielleicht auch.

Oder ihr habt unterschiedliche Vorstellungen, wie oft man seiner Liebe verbal Ausdruck verleihen sollte: Manche begrüßen und verabschieden sich tagtäglich mit 'Ich liebe dich', sagen es am liebsten auch noch zwischendurch und schreiben einander Zettelchen mit Liebesbotschaften.

Andere heben sich diese Worte für ganz besondere Momente auf und fürchten, dass ein inflationärer Gebrauch sie abnutzt oder abwertet.

Niemand hat hier Recht oder macht etwas falsch. Jeder Mensch ist anders und drückt seine Gefühle anders aus. Vielleicht ist die Person an deiner Seite eher schweigsam und verschlossen, zeigt dir diese Liebe aber lieber durch bedingungslose Loyalität und Hilfsbereitschaft, durch zärtliche Gesten oder tolle Überraschungen.

Dann kannst du lernen, diese Sprache besser zu verstehen. Wenn du richtig hinsiehst, hat dein Partner vielleicht schon tausend Mal seine Liebe auf andere Weise gezeigt.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
www.buysteroids.in.ua

agroxy.com/prodat/pshenica-109/krymskaya-obl

http://poliv.ua