.

Coffee-to-go-Becher Test: Diese Cups halten dicht, warm und wach

Beim Kaffee zum Mitnehmen wird ab sofort auf Mehrweg statt Wegwerfbecher aus Pappe gesetzt. Wir haben sieben Coffee-to-go-Becher auf Herz und Nieren getestet.

von , Online-Redaktion
Frau hält Coffee-to-Becher
iStockphoto

Für bestimmte Links in diesem Artikel erhält Themanorcentralparks eine Provision vom Händler. Diese Links sind mit einem Icon gekennzeichnet. Mehr

Kaffee ist das Lieblingsgetränk der Deutschen. Stolze 162 Liter werden jährlich pro Kopf getrunken.

Immer beliebter wird dabei der flexible Coffee-to-go: Man setzt sich kaum noch ins Café, sondern schlürft den Kaffee nebenbei auf dem Weg.

Doch meistens hält der klassische Pappbecher weder warm noch dicht – und hat noch dazu eine schlechte Umweltbilanz.

Deshalb haben wir sieben Mehrwegbecher getestet, mit denen du deinen Kaffee entspannt unterwegs genießen kannst.
 

AVOID WASTE Kaffeebecher aus Reishülsen

AVOID WASTE Becher aus Reishülsen
PR
  • Preis:
  • Material: Becher: Umweltfreundliches Material aus Reishülsen, Deckel: Silikon
  • Gewicht ohne Füllung: ca. 200 g
  • Fassungsvermögen: 400 ml

Geschmack: Kein störender Plastikgeschmack, der Kaffee schmeckt wie aus dem heimischen Porzellanbecher. Lediglich der Silikondeckel hat anfangs einen Eigengeschmack, der aber nicht unangenehm ist und sich nach einigen Spülmaschinengängen legt.

Bedienung:  Silikondeckel abnehmen, Kaffee einfüllen und wieder verschließen – die Bedienung ist kinderleicht. Der Ring um den Becher sorgt dafür, dass man den Becher einfach transportieren kann, ohne sich die Finger zu verbrennen.

Robustheit: Das Material erinnert an einen Mix aus Porzellan und Plastik und ist entsprechend robust. Der Becher hält also auch mal einen Sturz vom Schreibtisch aus, sollte aber dennoch eher vorsichtig behandelt werden.

Reinigung: Alle Teile sind spülmaschinenfest und auch bei der Handwäsche muss nicht viel geschrubbt werden. Die glatte Oberfläche erleichtert die Reinigung.

Dichtheit: Vorab sei gesagt: Dies ist kein Becher, den man zu Hause befüllen und dann in der Tasche transportieren kann. Wer seinen Becher aber vor allem aufrecht in der Hand tragen will und vielleicht am Schreibtisch im Büro nutzt, kann seinen Kaffee in diesem Cup wunderbar kleckerfrei genießen.

Isolation: Dieser Becher ist dazu gedacht, den Kaffee sofort zu trinken, und isoliert daher kaum. Lediglich der Deckel hält das Getränk wärmer als eine herkömmliche Tasse.

Fazit: Im unauffälligen braunen Öko-Look begeistert dieser nachhaltige Coffee-to-go-Becher aus Reishülsen durch seine Einfachheit.

Bei der Herstellung wird auf Zusätze wie BPA verzichtet, stattdessen werden eigentliche Abfallprodukte von der Reisernte weiterverwertet.

Wer also einen einfachen Ersatz zum klassischen To-go-Becher, ganz ohne Schnörkel, sucht, wird mit diesem nachhaltigen Cup fündig. Wir sind große Fans und möchten nicht more ohne.

Stelton Click Isolierbecher

Stelton to go click Kaffeebecher
PR
  • Preis:
  • Material: Pulverlackierter Edelstahl und Kunststoff
  • Gewicht ohne Füllung: ca. 400 g
  • Fassungsvermögen: 400 ml

Geschmack: Kein Eigengeschmack – Kaffee und Tee schmecken in diesem Isolierbecher genau wie sie sollen.

Bedienung: Der Cup kann zum Befüllen und Reinigen ganz einfach aufgedreht werden. Zum Trinken und Verschließen klickt man oben auf den Deckel – das ist kinderleicht auch einhändig möglich. Es gibt zwar nur eine Öffnung, durch die der Kaffee heraus fließt, dennoch kann von allen Seiten getrunken werden.

Kleiner Minuspunkt: Bei kleinen Händen liegt der Becher schwer in einer Hand, da er einen vergleichsweise großen Durchmesser hat und die Beschichtung rutschig ist.

Robustheit: Der stabile Isolierbecher übersteht selbst den Transport in der Handtasche (inkl. Schlüssel) unbeschadet und ohne Kratzer.

Reinigung: Sowohl per Hand als auch in der Spülmaschine wird der Becher sauber und bleibt heil. Einziges Manko: Der Deckel kann nur in zwei Teile zerlegt werden, was eine ordentliche Reinigung per Hand erschwert.

Dichtheit: Obwohl der Stelton Click Isolierbecher im Rucksack auslaufsicher dicht hält, kommen nach jedem Gebrauch noch einige Tropfen aus dem Deckel. Das sollte man wissen und die überschüssige Flüssigkeit immer abgießen, bevor er verstaut wird.

Isolation: Die Isolation überzeugt: Der Kaffee bleibt ca. 2 Stunden warm. Perfekt für den Weg zur Arbeit!

Fazit: Ein optisch sehr schöner und hochwertiger Becher. Durch die Eignung für die Spülmaschine wird der Becher sauber, schade ist jedoch, dass der Becher beim Schließen einen Rest Kaffee im Deckel hat und dieser in der Tasche ausläuft.

Nicht ersichtlich ist außerdem, ob der Becher gerade offen oder geschlossen ist, daran gewöhnt man sich mit der Zeit aber. Die Isolation des Getränks überzeugt auf ganzer Strecke.

Emsa Travel Mug Waves

Emsa Travel Mug Waves Kaffeebecher
PR
  • Preis:
  • Material: Edelstahl und Kunststoff, Manschette aus Silikon
  • Gewicht ohne Füllung: ca. 390 g
  • Fassungsvermögen: 360 ml

Geschmack: Der Kaffee schmeckt nach Kaffee, der Genuss wird auch nicht durch den Geschmack nach Metall oder Plastik beeinträchtigt. Das Trinkgefühl ist sehr angenehm, da der Kaffeebecher die Flüssigkeit dosiert abgibt. Dadurch verbrüht man sich nicht den Mund. Dank luftdichtem Verschluss wird der er Kaffeegeschmack auch über moreere Stunden gewährleistet.

Bedienung: Der Deckel des Emsa Travel Mugs Wave wird ganz einfach aufgeschraubt, um das Heißgetränk einzufüllen. Zum Trinken muss ein kleiner Knopf auf dem Deckel gedrückt werden. Sobald dieser eingerastet ist, kann es losgehen (Quick-Press-Verschluss). Dank einer 360°-Öffnung kann von jeder Seite getrunken werden.

Robustheit: Der Emsa Wave ist sehr robust, kommt aber dennoch nicht wuchtig daher.

Reinigung: Die Reinigung ist unkompliziert: Die einzelnen Bestandteile können auseinandergenommen und entweder manuell oder in der Spülmaschine gereinigt werden. Alle Einzelteile sind spülmaschinenfest.

Dichtung: Der Becher hält dicht, für den Transport in der Tasche würden wir trotzdem immer empfehlen, den Becher aufrecht zu stellen, falls er mal nicht kräftig genug zugeschraubt wurde oder sich doch noch Flüssigkeit am Deckel befindet.

Isolation: Laut Herstellerangaben bleibt das Getränk komplett eingefüllt bis zu vier Stunden heiß. Im Test haben wir den Becher zur Hälfte mit Kaffee befüllt; auch so war er nach zwei Stunden noch heiß genug. Tipp: Damit das Getränk noch länger heiß bleibt, kann der Kaffeebecher vorab mit heißen Wasser ausgespült werden.

Fazit: Der Emsa Travel Mug Waves ist ein echter Preis-Leistungshit: Besonders das angenehme Trinkerlebnis und die hervorragende Isolierleistung zeichnen diesen Thermobecher aus. Durch den sicheren Verschluss eignet sich der Cup auch wunderbar für den Transport über längere Strecken. Heiße Empfehlung!

RIG-TIG by Stelton To Go Click Becher

Rig-tig to go Kaffeebecher
PR
  • Preis: 
  • Material: Kunststoff und Silikon
  • Gewicht ohne Füllung: 223 g
  • Fassungsvermögen: 340 ml

Geschmack: Alles hat geschmeckt, wie es schmecken sollte.

Bedienung: Wie der Name schon sagt, muss man zum Öffnen und Schließen einfach nur klicken. Zum Befüllen kann man den Verschluss abdrehen und danach wieder zuschrauben.

Robustheit: Der RIG-TIG by Stelton To Go Click Becher macht einen sehr robusten Eindruck und die Oberfläche ist kratzresistent.

Reinigung: Der Becher kann schnell per Hand oder auch in der Spülmaschine gereinigt werden. Beim Trinken von Kaffee oder Tee entstehen auf dem hellen Material schnell kleine Flecken, die sich aber sofort und ohne Rückstände entfernen lassen.

Dichtheit: In unserem Test ist dieser Isolierbecher leider überhaupt nicht dicht. Sobald der Becher auch nur ein wenig zur Seite gedreht wird, läuft die Flüssigkeit aus. Deshalb: Leider nur etwas für die Hand oder die Geetränkehalterung im Auto.

Isolation: Die Isorlierleistung war im Test ausbaufähig, nach zwei Stunden war der Kaffee schon recht kalt. Deshalb ist dieser Becher nur für schnelle Trinker geeignet.

Fazit: Generell ein schöner To-Go-Becher, den wir für den Preis auch empfehlen würden – wenn er denn auch dichthalten würde. Hier sollte unbedingt noch nachgebessert werden.

Thermos Stainless King

Thermos Stainless King Kaffeebecher
PR
  • Preis:
  • Material: Robuster Edelstahl

  • Gewicht ohne Füllung: ca. 400 g

  • Fassungsvermögen: 470 ml

Geschmack: Neutral, der Becher gibt keinen Eigengeschmack an den Kaffee ab. 

Bedienung: Der Verschluss kann durch einen Drehmechanismus zum Trinken geöffnet werden. Das geht sogar mit einem Finger. Die vergleichsweise große Füllmenge ist super für lange Fahrten, für den Transport in der Handtasche ist der Becher dadurch aber fast ein bisschen zu groß.

Besonders praktisch für Teetrinker: Am inneren des Deckels befindet sich ein Haken, an dem man ganz einfach einen Teebeutel aufhängen kann.

Robustheit: Das robuste Material ist kratzfest und sturzresistent. Dadurch wirkt der Becher allerdings auch recht groß und klobig.

Reinigung: Alle Bestandteile sind spülmaschinenfest. Der Deckel lässt sich für eine bessere Reinigung auseinanderschrauben. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten geht das auch recht schnell und unkompliziert.

Dichtheit: Geschlossen hält dieser Becher vollkommen dicht. Durch den Drehmechanismus kann es aber schnell mal passieren, dass man ein wenig zu weit (oder nicht weit genug) dreht und der Deckel leicht geöffnet bleibt. Man sollte also unbedingt genau kontrollieren, ob der Becher gerade zu ist, bevor man ihn in der Tasche verstaut.

Isolation: Der Thermos Stainless King hält nicht nur warm, sondern richtig heiß. Laut Herstellerangaben können warme Getränke bis zu 7 Stunden auf Temperatur bleiben. In unserem Test haben wir uns nach 3 Stunden noch fast den Mund verbrannt. Deshalb: Vorsicht beim Trinken, gerade bei sehr heißen Getränken!

Fazit: Schöner, großer Becher, der sich wunderbar zum Reisen und für längere Touren eignet, wenn man unterwegs more als eine Tasse trinken möchte. Für den Kaffee auf dem Weg zur Arbeit ist der Becher aber eher zu groß und unhandlich.

An den Drehmechanismus zum Öffnen und Schließen muss man sich gewöhnen, aber das Design ist schön und der Becher in vielen Farben erhältlich.

KeepCup Coffee To Go Becher

KeepCup Kaffeebecher aus Glas
PR
  • Preis:
  • Material: Glas, Kork; Deckel aus Kunststoff

  • Gewicht ohne Füllung: 272 g

  • Fassungsvermögen: 340 ml (Größe Medium)

Geschmack: Der Kaffee schmeckt aus dem KeepCup gut wie immer, der Becher verändert das Aroma nicht.

Bedienung: Das Handling ist einfach, allerdings wird das Glas sehr heiß. Damit man den Becher trotzdem gut festhalten kann, gibt es einen schmalen Korkgriff – kommt man allerdings aus Versehen ans Glas, wird es unangenehm.

Robustheit: Der KeepCup besteht aus Glas, daher ist er nicht allzu robust, Vorsicht ist hier gefragt. Allerdings wirken alle Teile sehr hochwertig und der Becher macht alles in allem einen stabilen Eindruck.

Reinigung: Die Reinigung ist einfach, man kann ihn wegen des Korkrings allerdings nur per Hand abspülen. Pluspunkt: Der Verschluss am Deckel ist abnehmbar, sodass wirklich alle Teile problemlos gereinigt werden können.

Dichtheit: Laut Hersteller ist der KeepCup „splashproof“, aber nicht zu 100 Prozent dicht, daher soll er immer in einer aufrechten Position bleiben. Im Test war er aber komplett dicht, selbst auf den Kopf gedreht ist nichts ausgelaufen. Man sollte ihn aber vorsichtshalber nicht gefüllt in die Tasche stecken, da Deckel und Trinkverschluss nur aufgesetzt werden.

Isolation: Die Isolation scheint der Knackpunkt beim KeepCup zu sein, denn der Kaffee wird sehr schnell kalt, schneller als in einer normalen Porzellantasse – und auch deutlich schneller als in einem Coffee to go-Becher aus Pappe. Daher eignet sich dieser Becher nur für Leute, die ihren Kaffee schnell oder auch lauwarm trinken.

Fazit: Optisch sehr ansprechender Becher, der elegant dabei helfen kann, Müll zu reduzieren, aber mit einem Thermosbecher nicht mithalten kann.

Das muss er aber auch nicht, denn er wird nicht als Isolierbecher beworben, sondern soll eine als Alternative für Pappbecher sein. Dass er aus Glas gemacht ist, ist definitiv ein Pluspunkt – optisch wie auch in Sachen Nachhaltigkeit.

Test-Fazit: Unsere Lieblinge

In Sachen Isolierleistung und Dichtheit geht der als unser klarer Testsieger hervor. Man kann ihn wunderbar in der Tasche transportieren und hat auch nach Stunden ein heißes Getränk für unterwegs.

Wir sind außerdem große Fans des umweltfreundlichen Dieser Becher überzeugt besonders durch die Verwendung von innovativen Materialien und das schlichte Design.

An dritter Stelle empfehlen wir den aus Glas. Wen der Preis nicht stört, der findet hier eine besonders schicke und nachhaltige Alternative zum Pappbecher.

Hat dir dieser Artikel gefallen?